start@gronda.eu

AGB - Unternehmen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung von GRONDA für UNTERNEHMERN

1. Geltungsbereich

1.1 Das Portal "WWW.GRONDA.EU" (nachfolgend "GRONDA" genannt) wird von der Gronda GmbH, Weisstraße 9, 6112 Wattens, Österreich betrieben. GRONDA hat den Zweck eine Erleichterung der Kontaktaufnahme zwischen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern in der Tourismusbranche herbeizuführen.

1.2 Für die Nutzung der Plattform durch die UNTERNEHMEN, gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Allgemeine Geschäftsbedingungen der UNTERNEHMEN werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde.

1.3 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden dem UNTERNEHMEN auf der Plattform bereitgestellt, so dass das UNTERNEHMEN sie lesen, herunterladen und lokal speichern kann.

2. Vertragsgegenstand

2.1 Vertragsgegenstand ist die Zurverfügungstellung einer Plattform zum finden von passenden neuen Mitarbeitern. UNTERNEHMEN können entgeltlich Stellenanzeigen erstellen und zu passenden Nutzern entgeltlich Kontakt aufnehmen. Durch einen intelligenten Alogirthmus werden passende Mitarbeiter vorgeschlagen, denen direkt Angebote unterbreitet werden können.

2.2 Die Plattform steht 24 Stunden am Tag und 365 Tage pro Jahr mit einer Verfügbarkeit von 98 % im Jahresmittel für die Nutzung zur Verfügung. Bei erforderlichen Wartungsarbeiten, welche die Verfügbarkeit beeinträchtigen erfolgt eine nach Möglichkeit rechtzeitige Benachrichtigung an die UNTERNEHMEN per E-Mail. GRONDA ist nicht für Ausfallzeiten, in denen die Plattform aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich von GRONDA liegen, verantwortlich.

3. Rechte und Pflichten der UNTERNEHMEN

3.1 Für die Nutzung der Plattform ist eine Registrierung des UNTERNEHMENS durch die Erstellung eines Accounts notwendig. Die Erstellung eines Accounts darf nur durch einen bevollmächtigten, oder vertretungsberechtigten Angestellten des UNTERNEHMENS erfolgen. Die eingegebenen Daten müssen wahrheitsgetreu angegeben und bei Änderungen unverzüglich aktualisiert werden. Nach Erstellung des Accounts sendet GRONDA dem UNTERNEHMEN an die angegebene E-Mail Adresse eine Bestätigung seiner Registrierung. Dieses E-Mail enthält zusätzlich eine Belehrung über diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Des Weiteren stellt das E-Mail die Annahme des vom UNTERNEHMEN angebotenen Nutzungsvertrages dar. Das vom UNTERNEHMEN erstellte Profil wird erst nach einer manuellen Freischaltung von GRONDA in die Plattform integriert. Ein Anspruch des UNTERNEHMENS auf Abschluss des Nutzungsvertrages besteht nicht.

3.2 GRONDA kann technisch nicht mit Sicherheit feststellen, ob ein UNTERNEHMEN tatsächlich diejenige Person darstellt, die es vorgibt zu sein. Deshalb leistet GRONDA keine Gewähr für die tatsächliche Identität eines UNTERNEHMENS.

3.3 GRONDA ist berechtigt, den handelnden Angestellten jederzeit nach eigenem Ermessen zum Nachweis seiner Bevollmächtigung oder Vertretungsbefugnis zu fordern. Erfolgt die Übermittlung eines Nachweises nicht innerhalb einer Frist von 7 Tagen nach Erhalt der Aufforderung, ist GRONDA zur Sperrung des Profils und Accounts berechtigt.

3.4 Für die Geheimhaltung seines Benutzernamen und Passwortes für den Zugang ist das UNTERNEHMEN selbst verantwortlich. Er wird diese nicht weitergeben, die Kenntnisnahme von Unbefugten oder Dritten nicht dulden oder ermöglichen und die erforderlichen Maßnahmen zur Erhaltung der Vertraulichkeit ergreifen. Im Falle eines Missbrauches oder den Verlust dieser Angaben oder einem entsprechendem Verdacht wird das UNTERNEHMEN GRONDA mittels einer E-Mail an die E-Mail Adresse info@gronda.eu darüber informieren.

Nutzung der Plattform

3.5 Dem UNTERNEHMEN werden von GRONDA Formulare zum Erstellen von Stellenanzeigen angeboten. Die Profile der ausgewählten Nutzer werden dem UNTERNEHMEN zunächst pseudoanonymisiert dargestellt. Eine Freigabe der Kontaktdaten des Nutzers erfolgt erst nach einer ausdrücklichen Bestätigung des jeweiligen Nutzers. Mitgliedschaften für Angebote an und Bewerbungen von Nutzern, sind kostenpflichtig.

3.6 Die Stellenanzeigen bleiben für die im Vorfeld vereinbarte Laufzeit auf der Plattform, außer es erfolgt eine vorherige Deaktivierung durch das UNTERNEHMENS selbst oder durch GRONDA, wie unter Punkt 8 geregelt.

3.7 Eine kommerzielle Werbung für eigene Zwecke oder für Dritte ist den UNTERNEHMEN auf ihren Profilen untersagt. Darunter fallen insbesondere die Bewerbung von ähnlichen Internetplattformen und die Bewerbung von gebührenpflichtigen Service-Telefonnummern. Die Präsentation des eigenen UNTERNEHMENs stellt allerdings keine Werbung in diesem Sinne dar.

3.8 Das UNTERNEHMEN verpflichtet sich zur Gewährleistung eines reibungslosen Posteingang für E-Mails von der Plattform, indem es die dafür notwendigen Spam-Filter Einstellungen vornimmt. Dies gilt ebenfalls für die gesamte vertragliche Kommunikation.

Erstellung von Stellenanzeigen

3.8 Das UNTERNEHMEN ist verpflichtet sämtlichen anwendbaren Gesetze bei der Erstellung von Stellenanzeigen zu beachten. Insbesondere darf das UNTERNEHMEN keine Inhalte verwenden, die gegen Gesetze verstoßen, welche den Schutz von fremden Urheberrechten oder sonstigen Rechten Dritter betreffen. Für die bereitgestellten Inhalte und Daten ist das UNTERNEHMEN selbst verantwortlich. GRONDA behält sich das Recht vor, die Stellenanzeigen auf ihre Richtigkeit und ihre Virenfreiheit zu überprüfen.

3.9 Das UNTERNEHMEN kann ein Logo seinem Profil zur Erkennung hinzufügen. Dabei verpflichtet sich das UNTERNEHMEN über die Berechtigung der Veröffentlichung des Logos zu verfügen und durch das Hochladen nicht gegen gesetzliche Vorschriften oder Rechten von Dritten verstößt.

3.10 Inhalte oder Dateien, welche Gewaltdarstellungen, rassistische, beleidigende, diskriminierende, pornografische oder sonstige rechtswidrige Inhalte enthalten dürfen nicht auf dem Profil des UNTERNEHMENS verwendet werden.

3.11 Bilder von Personen dürfen nur auf der Plattform veröffentlicht werden, wenn das Einverständnis derjenigen Personen vorliegt.

3.11 Die Löschung von verwendeten Bildern und Logos kann sowohl durch das UNTERNEHMEN als auch durch GRONDA jederzeit erfolgen

3.12 Bei Verstoß des UNTERNEHMENS gegen diese Regeln, ist GRONDA befugt das Profil und den Account des UNTERNEHMENS jederzeit zu deaktivieren.

Haftungsfreistellung

3.13 Das UNTERNEHMEN stellt GRONDA von allen Ansprüchen frei, die andere Nutzer oder sonstige Dritte GRONDA gegenüber wegen Rechtsverletzung durch die Nutzung von GRONDA geltend machen. Das UNTERNEHMEN übernimmt die Kosten von GRONDA für die notwendige Rechtsverteidigung einschließlich sämtlicher Gerichts und Rechtsanwaltskosten in gesetzlicher Höhe. Dies gilt nicht, wenn die Rechtsverletzung von dem UNTERNEHMEN nicht zu vertreten ist. Das UNTERNEHMEN ist verpflichtet, für den Fall der Inanspruchnahme durch Dritte GRONDA unverzüglich und vollständig alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sind.

4. Rechte und Pflichten von GRONDA

4.1 GRONDA stellt den UNTERNEHMEN mit dem Ziel der Kontaktaufnahme mit passenden Bewerbern die Plattform bereit. Dabei bietet GRONDA lediglich die technischen Möglichkeiten zur Verfügung. Diese sind die Plattform selbst, das vorgefertigte Formular der Stellenanzeigen, die Zusammenführung mit passenden Bewerbern und die Kontaktdaten der jeweiligen Bewerber. GRONDA ist nicht für den Erfolg der Zusammenführung verantwortlich. Dem UNTERNEHMEN ist bewusst, dass dies mittels einer Software erfolgt und es keine fehlerfreie Software gibt.

4.2 Die Plattform stellt lediglich eine Unterstützung für die Belegung von offenen Stellen dar. Es erfolgt keine Vermittlung durch GRONDA. Eine Beteiligung von GRONDA in den jeweiligen Bewerbungsprozess findet zu keinem Zeitpunkt statt.

5. Rechteeinräumung

5.1 Mit der Erstellung des Profils durch das UNTERNEHMEN werden GRONDA an den darin enthaltenen Inhalten die folgenden nichtausschließlichen, übertragbaren, zeitlich und räumlich unbeschränkten Nutzungsrechte eingeräumt:

 

  • Das Archivierungs- und Datenbankrecht. Das heißt das Recht, die Inhalte in jeder Form zu archivieren und insbesondere auch digitalisiert zu erfassen, in Datenbanken einzustellen und auf allen bekannten Speichermedien und auf beliebigen Datenträgern zu speichern und mit anderen Werken oder Werkteilen zu verbinden.
  • Das Vervielfältigungs- und Verbreitungsrecht. Das heißt das Recht, die Inhalte beliebig zu speichern, zu vervielfältigen und in elektronischen oder anderen Medien (z. B. Internet, Zeitungen, Zeitschriften) ganz oder teilweise zugänglich zu machen oder zu verbreiten;
  • Das Bearbeitungsrecht. Das heißt das Recht, die Inhalte beliebig zu bearbeiten, insbesondere zu ändern, zu kürzen, zu ergänzen und mit anderen Inhalten zu verbinden.

6. Vergütung

6.1 Mitgliedschaften zum Erstellen einer Stellenanzeige und die Freigabe der Kontaktdaten der passenden Bewerber ist kostenpflichtig und richtet sich nach der Preisliste.

6.2 Die Kosten der Mitgliedschaften werden am Tag der Buchung auf der Plattform zur Zahlung fällig. Die Bezahlung erfolgt durch die angebotenen Bezahlmethoden.

6.3 Alle Preise verstehen sich zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

7. Haftung

7.1 Für Schäden die dem UNTERNEHMEN durch die Nutzung von GRONDA entstanden sind, haftet GRONDA nicht. Davon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Zieles des Vertrages notwendig sind. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet GRONDA nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadenersatzansprüche aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

8. Vertragsdauer und Beendigung des Vertrages

8.1 Der Nutzungsvertrag zwischen UNTERNEHMEN und GRONDA wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen.

8.2 Wenn die Mitgliedschaft nicht vom UNTERNEHMEN vor dem jeweiligen Vertragsende gekündigt wird, verlängert sich die Vertragslaufzeit jeweils um die Dauer der Erstlaufzeit. Die ordentliche Kündigung ist spätestens zwei Wochen vor dem jeweiligen Vertragsende zu erklären. Dadurch wird das Profil deaktiviert.

8.3 GRONDA kann den Vertrag mit einer Frist von 30 Tagen jederzeit kündigen. Des Weiteren bleibt das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund unberührt.

8.4 Die Kündigung bedarf der Textform.

9. Änderungen der Leistungen und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

9.1 GRONDA behält sich vor, die angebotenen Leistungen zu ändern oder abweichende Leistungen anzubieten, außer dies ist für das UNTERNEHMEN nicht zumutbar. Darüber hinaus behält sich GRONDA vor, die angebotenen Leistungen zu ändern oder abweichende Leistungen anzubieten, wenn die jeweilige Änderung notwendig ist, um bestehende Sicherheitslücken zu schließen oder wenn die Änderung rein technischer oder prozessualer Natur ohne wesentliche Auswirkungen für das UNTERNEHMEN ist.

9.2 Wir behalten uns weiterhin vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit ohne Nennung von Gründen zu ändern, es sei denn, dass dies für das UNTERNEHMEN unzumutbar ist.

Das UNTERNEHMEN wird über Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von GRONDA rechtzeitig benachrichtigt. Widerspricht das UNTERNEHMEN der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von 6 Wochen nach der Benachrichtigung, gelten die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen als vom UNTERNEHMEN angenommen. GRONDA wird das UNTERNEHMEN bei Fristbeginn gesondert auf diese Rechtsfolge hinweisen. Dieser Änderungsmechanismus gilt nicht für Änderungen der vertraglichen Hauptleistungspflichten der Parteien.

10. Rechtswahl/Gerichtsstand

10.1 Es gilt österreichisches Recht.

10.2 Der Gerichtsstand für sämtliche Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag ist Innsbruck/Österreich.