Unkategorisiert

Vom Blog zum Karriernetzwerk für Gastronomie und Hotellerie

By 9th November 2015 No Comments

Valentin Schütz gründet mit Gronda die erste leistungsbasierte Karriere- und Rekrutierungsplattform für die gehobene Gastronomie und Hotellerie. Hauptzielgruppen bilden die Fach- und Führungskräfte dieser Branche sowie die Hotels der 4 und 5 Sterne Kategorie und gute Küchen. Ihnen wird nicht nur die Möglichkeit des aktiven Werbens und Bewerbens geboten, sondern ebenfalls ein langfristiges und nachhaltiges Netzwerk. Fachkräften ermöglicht dies gezielt Jobs zu finden und Unternehmen sollen mithilfe der Plattform effizient rekrutieren können.

Familie und Freunde des Gründers sind seit Jahren in dieser Branche tätig und so erreichten ihn die Klagen über den Fachkräftemangel und die Attraktivitätsprobleme der Gastronomie und Hotellerie bereits früh. Es kristallisierte sich heraus, dass die momentanen Angebote den neuen Herausforderungen der Branche nicht genügen. Tatsächlich ist ein Rückgang von über 20% bei den Auszubildenden innerhalb der letzten 5 Jahre zu verzeichnen, wobei die Anzahl der Hotels stetig zunimmt. Auch die Möglichkeiten für Fachkräfte sich zu entfalten, scheint aufgrund der Intransparenz und des Imageverlustes der Branche in den letzten Jahren nicht ausreichend vorhanden.

Um diesem Missstand entgegenzuwirken, rief Valentin Schütz im Juni dieses Jahres zunächst den Gronda-Blog mit Themen zu Karriere, Business und Lifestyle in der Gastronomie und Hotellerie ins Leben. Primäres Ziel war es, das Image zu verbessern und eine stilvollere und attraktivere Zukunft für die Branche zu erreichen. Nun baut Gronda sein Leistungsspektrum weiter aus und geht neue Wege. Es ist das Ziel, die Schwierigkeiten der Fachkräfterekrutierung zu lindern sowie die Aufstiegsmöglichkeiten innerhalb der Branche transparent zu gestalten.

Die Klaviatur der Berufsmöglichkeiten in der Gastronomie und Hotellerie ist weit gefächert und, anders als auf herkömmlichen Plattformen, führt der von Gronda eigens entwickelte Matchingalgorithmus automatisch Unternehmen und geeignete Fachkraft zusammen. Individualität, Karriere, Zukunft – Aufsteiger präsentieren sich auf ihrem persönlichen Profil und können ihr Talent, ihre Erfahrungen und Fähigkeiten darstellen. Ihnen werden die auf ihre Angaben passenden Stellen angezeigt und so können sie sich aktiv bewerben oder auch Angebote von Unternehmen erhalten. Qualität, Vertrauen, Erfolg – Unternehmen zeigen ihre Attraktivität und Leistungen ebenfalls und offerieren freie Stellen. Ihnen werden geeignete Fachkräfte sowie eingehende Bewerbungen angezeigt und sie können zielgerichtet Angebote verschicken. So werden Fachkräfte zu Aufsteigern und machen den nächsten Schritt auf ihrer Karriereleiter. Für Unternehmen ist Gronda das effiziente, zuverlässige und zielorientierte Netzwerk für erfolgreiche Rekrutierung.

Um die Qualität des Netzwerkes garantieren zu können, werden alle Profile manuell geprüft und freigeschaltet sowie die Anzahl der Fachkräfte zunächst auf 100 User limitiert. Sowohl für Aufsteiger als auch Unternehmen sind die Profile kostenlos. Unternehmen haben während der Betaphase bis Mitte Februar einen freien Zugang um ihre Stellen auszuschreiben. Nach Abschluss dieser Phase wird der Dienst für Unternehmen kostenpflichtig, wobei sich die Preise an dem jeweiligen Leistungspaket orientieren.

Valentin Schütz

Author Valentin Schütz

More posts by Valentin Schütz

Leave a Reply